Mops Fellpflege Beratung

» Mops

Hier findest Du hilfreiche Tipps und Informationen zur Fellpflege der Hunderasse: Mops. Außerdem erfährst Du auf dieser Seite, welche Cofix Hundebürste zu dieser Rasse am besten passt.

Informationen zum Felltyp

Der Mops verfügt über ein zweischichtiges, weich-glänzendes Fell, das nur wenig zu Verschmutzung und Verfilzung neigt. Schwarze Hunde haben ein feineres und seidigeres Fell und weniger borstige Haare als hellere Exemplare.

Der Mops kann in einer Vielzahl von Farben auftreten:

Einfarbig schwarz oder silbergrau sowie in verschiedenen Beige-Nuancen (von weißgelb bis apricot). Bei hellen Möpsen grenzt sich der Gesichtsbereich (die Maske) meist deutlich durch eine dunklere Farbe vom Rest des Körpers ab.

Die Fellpflege beim Mops gestaltet sich weitgehend unkompliziert, jedoch haart er im Vergleich zu anderen Hunderassen sehr stark, auch außerhalb des Fellwechsels. Dies ist bei beigen Möpsen umso mehr der Fall, da sie (je nach Witterungsverhältnissen) viel Unterwolle produzieren.

Fellpflege Zubehör für den Mops

  • Shedder
  • Gummistriegel
  • Noppenhandschuh
  • Hundeshampoos auf Naturbasis
  • Spezielle Pflegesprays

Pflege-Tipps für gesundes Fell

Der Mops sollte regelmäßig mindestens einmal pro Woche gebürstet werden, um gezielt lose Unterwolle und Deckhaar zu entfernen und so den Fellwechsel zu erleichtern. Das Bürsten erfolgt möglichst vom Kopf in Richtung Körper, Beine und Schwanz. Mit einem Noppenhandschuh gewöhnt man den Mops spielerisch an die Striegelprozedur.

Mops im Portrait

Der Mops haart stark!

Das zweischichtige Fell des Mopses sollte niemals abgeschoren werden, da sonst die Haarstruktur leidet und das Fell „verwollt“, d.h. der Hund produziert noch mehr Unterwolle und das Deckhaar wird stumpf und leblos.

Sollte sich der Mops im Matsch oder anderen Dingen gewälzt haben, kann man ihn in der Badewanne kurz abduschen. Zu häufige Badeeinheiten gilt es zu vermeiden, da sonst die natürliche schmutz- und wasserabweisende Eigenschaft des Fells zerstört wird.

Grundsätzlich ist von der Verwendung von Shampoos abzuraten. Sollten diese jedoch nötig sein, empfehlen sich spezielle Hundeshampoos auf Naturbasis, die die natürliche Fettsubstanz des Fells nicht angreifen. Nach dem Baden reibt man den Mops mit einen Handtuch trocken, um keine Erkältung zu riskieren.

Pflegesprays sollten sparsam verwendet werden. Sie bieten jedoch einen zusätzlichen Schutz vor Insekten. Aloe-Vera-haltige Produkte versprechen außerdem eine regenerierende Wirkung.

Warum ist regelmäßige Fellpflege wichtig?

Regelmäßiges Bürsten regt die Durchblutung und das Fellwachstum an und entfernt abgestorbene Hautschuppen. Zudem kann man durch das gezielte Ausbürsten des losen Haars vermeiden, dass zu viele Borsten an Kleidung und Möbeln haften bleiben.

Bei der Fellpflege werden Parasiten, Wunden oder verdächtige kahle Hautstellen frühzeitig erkannt. Außerdem verhindert das Bürsten ein Verknoten einzelner Haare, was unter Umständen zu Entzündungen führen kann.

Kauftipp: Hundebürste für den Mops

Mit unserer Cofix Hundebürste C für Kurzhaar-Hunde kannst Du Deinen Mops optimal pflegen und die Haare direkt absaugen. Weiche Borsten verhindern Hautreizungen und beugen Hautkrankheiten wie zum Beispiel Hot Spots vor. Probiere es selber und revolutioniere Deine Fellpflege!

Kategorie:   
Passende Hundebürste jetzt kaufen
Mopsfidel
Mopsfidel
Mops

Wir haben Möpse und jedem ist bekannt, dass Möpse nicht nur zweimal im Jahr ihre Haare verlieren,- sondern dauernd. Wir hörten von einer Freundin, die von diesem Produkt sehr begeistert(...)

Mops
Der Knaller!
Mops

Einzigartige, persönliche , eingehende Beratung, ganz einfach:"Wir sind begeistert!"
Igor dankt euch! Sein Fell ist jetzt noch schöner und die Zecken lassen sich mit euren Cofix - Bürsten super(...)

Nichts gefunden? Cofix ist für jede Hunderasse geeignet! Sende uns Deine Rasse und wir beraten Dich Kontakt