Schäferhund Fellpflege Beratung

» Schäferhund

Hier findest Du hilfreiche Tipps und Informationen zur Fellpflege der Hunderasse: Schäferhund. Außerdem erfährst Du auf dieser Seite, welche Cofix Hundebürste zu dieser Rasse am besten passt.

Informationen zum Felltyp

Der Schäferhund verfügt über ein dickes Fell aus Deckhaar und Unterwolle, das ihn vor Kälte schützt. Deswegen lässt er sich im Außenzwinger halten, wenn es sein muss. Das Fell ist Schwarz mit bräunlich-gelben Einfärbungen, außerdem ist es pflegeleicht und robust. Eine intensive Pflege des Fells ist nicht nötig. Ein wenig Bürsten reicht aus und schafft eine engere Beziehung zum Tier.

Fellpflege Zubehör

• Striegel
• Bürste
• Kamm
• Zeckenkamm
• Flohkamm

Das Fell des Hundes richtig pflegen

Die Haare des Schäferhundes fallen zum Großteil nicht von selber aus. Berührungen streifen sie ab. Deswegen lassen sich durch das Bürsten oder Striegeln des Fells überschüssige Haare frühzeitig entfernen. Das Bürsten oder Striegeln des Fells ein bis zwei Mal in jeder Woche ist zur Pflege des Fells wichtig.

Abgesehen davon empfindet das Tier es als Streicheleinheiten und lässt es gelassen über sich ergehen. Pflegeprodukte wie Sprays, die manche Hundebesitzer benutzen, sind in der Regel nicht nötig.Wichtig bei der Fellpflege ist es, auf Hautveränderungen wie Pilze, Schuppen und Parasiten zu achten. Deswegen gehören Zeckenzange und Flohkamm zur Pflegeausrüstung.

Das Baden des Vierbeiners ist im Idealfall zu unterlassen, da es die natürliche Schutz- und Fettschicht des Fells und der Haut zerstört. Hat der Hund sich zum Beispiel im Tierkadaver gewälzt und ein Bad ist nicht vermeidbar, eignen sich hautschonende Shampoos für Hunde. Diese trocknen die Haare nicht aus.

Tipp für mehr Glanz im Fell

Die richtige Ernährung ist ein wichtiger Faktor für ein gesundes und glänzendes Fell des Schäferhundes. Im Idealfall mit hochwertiger Vollnahrung. Hundehalter vermeiden im Idealfall bei der Ernährung ihres Hundes reine Fleischernährung und Vitamin- und Mineralstoff-Ergänzungsprodukte.

Warum ist regelmäßige Fellpflege wichtig?

Die regelmäßige Pflege ist wichtig, um abgestorbene Hautschuppen und Schmutz zu entfernen. Während des Fellwechsels im Frühjahr ist eine besondere Pflege des Hundefells zu empfehlen, die das Wohlgefühl des Hundes steigert. Außerdem ist regelmäßige Pflege für die Haut des Tieres wertvoll.

Eine bessere Versorgung der Haut mit Nährstoffen, sodass die Drüsen mehr Talg abgeben, ist die Folge. Talg legt sich wie ein Schutzfilm über die Haut und hält sie auf diese Weise gesund. Weiterhin beugt eine regelmäßige Pflege Hauterkrankungen vor.

Hundebürste Kauftipp

Wir empfehlen Dir für die Fellpflege unsere Hundebürste A für mittellanges Fell. Damit kannst Du Gerüche, Schmutz und Parasiten direkt absaugen. Lose Hundehaare landen im Staubsaugerbeutel. Du hast einen Langhaar Schäferhund? Dann passt unsere Bürste D besser.

Kategorie:      
Schäferhund
Diva liebt Cofix
Schäferhund Mix

Mein Name ist ‘Diva’ und ich bin ein Mix aus Groenendael und altdeutschem Schäferhund. Bin noch recht jung(1 Jahr) und das ist nun mein erster Fellwechsel. Mein Frauchen hatte es nicht leicht,(...)

Weiße Schäferhunde
Züchterfreude
Weiße Schäferhunde

Ich züchte weiße Schäferhunde und bin sehr zufrieden mit dem Staubsauger. Alle Hunde lieben es und legen sich gemütlich hin um abgesaugt werden. Vor allem bei den Hündinnen nach der Geburt ist(...)

Nichts gefunden? Cofix ist für jede Hunderasse geeignet! Sende uns Deine Rasse und wir beraten Dich Kontakt